Wetter



Danke !

 

In diesem Jahr wollen wir mal aus einem etwas anderen Blickwinkel auf die rundum gelungene Ferienfreizeit für Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren nach

 

Ameland vom 28. Juli bis zum 11. August

 

zurück blicken. Wir wollen uns nämlich bei allen bedanken, ohne die diese tolle Sache gar nicht möglich wäre.

 

-          Danke natürlich an den Träger, unsere Gemeinde

-          Danke an drei Küchenfeen und in diesem Jahr an einen Küchenmann. Diese vier opferten nicht nur während der Ferienfreizeit ihre Freizeit und ihren Urlaub, um 84 Kinder und 16 Betreuer und Betreuerinnen mit viel Einsatz und wenig Zeit, um etwas außerhalb des Lagers zu unternehmen, mit frisch gekochten Mahlzeiten, selbstgemachter Pizza am Abend, einem grandiosen Schützenbuffet und und und zu verwöhnen und nebenbei noch die Sanitärräume zu putzen und unzählige Maschinen Wäsche zu waschen. Nein, sie waren von Anfang an in die Planungen mit einbezogen, fuhren mit zum Vorbereitungswochenende und kauften vorher für alle ein (und man braucht schon einiges für 14 Tage und 106 Personen).

-          Danke an 9 Betreuer und 7 Betreuerinnen. Auch sie trafen sich seit Anfang Januar regelmäßig entweder alle zusammen, um ein super Programm auf die Beine zu stellen. Oder aber sie trafen sich in kleineren Gruppen, um die Einheiten (wir sprechen bei jedem Programmpunkt von einer Einheit) im einzelnen zu planen. Da gab es die Olympiade, Stratego, die Fahrradtour zum Leuchtturm inklusive der Leuchtturm – Ralley, Tun sie es oder tun sie es nicht, getrenntes Programm für die Kleinen oder die Großen oder auch für Mädchen und Jungen, Casinoabend, Kinoabend, Galaabend, uvm. Natürlich ging es bei dem tollen Wetter auch mal zum Strand oder es wurden Wasserspiele gemacht, große Wasserrutsche inklusive. Und dann gab es noch die Treckerfahrt am Strand entlang.

-          Danke an die vielen Gönner und Spender in diesem Jahr, ohne die vieles nicht möglich gewesen wäre. Zum Beispiel wurde die Fahrradtour und der Eintritt in den Leuchtturm und die große Wasserrutsche aus Spenden finanziert, Fleisch für insgesamt fünf Mahlzeiten, Käse, jede Menge Brot, Kohlensäure für unsere Wasseranlage, Brennholz für´s Lagerfeuer, Medikamente und der Bulli, all das wurde auch gesponsort. Und einige Rhader Unternehmer spenden auch einfach Geld für die gute Sache. Wir haben bestimmt noch etwas vergessen aufzuzählen, wir bitten um Nachsicht.

-          Danke an Pfarrer Zahn, der uns besucht hat und mit dem wir einen tollen Gottesdienst in den Dünen gefeiert haben.

-          Danke an 42 Mädchen und 42 Jungen. Ihr ward toll. Es hat unendlich viel Spaß gemacht und wir hoffen, dass es euch genauso erging.

 

Wer noch mehr erfahren möchte, was in diesem Jahr auf Ameland so passiert ist, der möge doch unter www.rhaderocksameland.de die Tagesberichte und natürlich die vielen Fotos durchstöbern.

 

Das Amelandteam 2018 waren :

In der Küche : Angela Pierick, Martina Hülsken, Sabrina Büttgen und Thomas Mast (Bootsmann).

Betreuer : Julian Urbansky, Lukas Arentz, Lukas Kleeberg, Matthias Hampel, Funny (Dennis van Pluer), Nils Schröder, Sven Humbert, Daniel Bahde und Phil Huxel.

Betreuerinnen : Karolin (Karo) Kantert, Franziska (Franzi) Alfes, Charice (Cisi) de Groot, Leoni Pleger, Lina Markfort, Isabell (Issi) Heinrichs und Saskia Juse.

 

Barbara und Thomas Tuttmann, Lagerleitung

 

 

Nachtreffen !

 

Natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder ein Nachtreffen, wo der Film zur Ferienfreizeit Ameland 2018 gezeigt wird, aber es wird auch erzählt, Fotos geguckt und die meisten aus dem Team werden da sein. Außerdem wird der Film und unzählige Fotos wieder käuflich zu erwerben sein, dieses Jahr wahrscheinlich erstmals als USB Stick.

Das Nachtreffen ist am 12. Oktober um 18.00 Uhr im CMH.

Wir bitten um vollzähliges Erscheinen, Eltern, Geschwister, Oma´s und Opa´s sind herzlich willkommen !

 

Ameland 2019 findet übrigens vom 10.8. bis 24.8. statt. Die Anmeldungen dazu finden am 16.12.18 im CMH statt. Weitere Informationen hierzu im nächsten Gemeindebrief und auf unserer Homepage.

  

Nachfolger gesucht !

 

Im Herbst 2014 haben wir, Barbara und Thomas Tuttmann, die Lagerleitung für die Amelandfahrt übernommen. Wir waren schon Insel erfahren, ob als Kind, Betreuer/in, Kochfrau oder Lkw Fahrer, wir wussten schon in etwa, was auf uns zu kommt. Wir machen das Ganze auch sehr gerne und mit viel Herzblut, doch aus zeitlichen Gründen (vor allem während der Sommerferien) wird 2019 leider unser letztes Jahr sein. Daher suchen wir, zusammen natürlich mit dem Träger, idealerweise ein Ehepaar, dass die Lagerleitung nach 2019 übernehmen möchte und, um vielleicht schon mal Lagerluft zu schnuppern, eventuell im nächsten Jahr schon Mal in der Küche mitfahren würde.

Wer Interesse oder Fragen hat, möge sich entweder bei uns (Tel.:02866/1026) oder im Pfarrbüro St. Urbanus melden.