Dienstag, 13.8.19, 13.24 Uhr

Gruselig war´s gestern Abend. Selbst die großen Jungs haben sich mächtig erschrecken lassen. Aber wir haben ja noch gute 10 Tage Zeit, sie therapeutisch zu begleiten. 😉

Heute Morgen wurde zwar pünklich gefrühstückt, obwohl es natürlich gestern Abend ziemlich spät geworden war, aber danach haben wir den Kindern mal Freizeit gegönnt, einige sind ins Dorf gegangen, andere haben Postkarten geschrieben, Sport gemacht oder sich einfach nochmal ausgeruht.

Heute Nachmittag werden dann die neuen Betreuer und Betreuerinnen getauft und Matthias wird vom Betreuer zum Kochmann umgetauft, bevor heute Abend das neue Supertalent gesucht wird.

Das läuft in diesem Jahr aber etwas anders als sonst. Wer die letzten Jahre unser Lagerleben schon verfolgt hat, der weiß, dass Barbara und ich immer ein Spiel planen, in dem sich die Betreuer/innen mal vor den Kindern „zum Affen machen“. Und deshalb müssen die Betreuer/innen heute die Talente vorführen, die ihre Gruppenkinder heute im Laufe des Tages aus ihnen rausgekitzelt haben. Mal sehen, was da so präsentiert wird und wer das Supertalent 2019 wird.

Zum Mittag gab´s übrigens Möhreneintopf mit Bratwurst und erstaunlicherweise war der Topf fast leer.

Wettermäßig lässt sich noch sagen, dass es heute kühler ist und schauert.

Wann wird´s mal wieder richtig Sommer…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.