Anmeldung zur Ameland Freizeit 2020

Die Freizeit findet vom 11. Juli bis 24. Juli statt

Die Anmeldung für Kinder im Alter von 9 bis 14 Jahren 1),
findet am 15. Dezember 2019 im CMH statt.

  • Ab 12:00 Uhr Rhader und Lembecker,
  • Ab 13:00 Uhr alle anderen.

1) d. h. Kinder die in der Freizeit 9 Jahre bzw.8 Jahre sind, aber in die vierte Klasse kommen und  Kinder die in der Freizeit noch 14 Jahre alt sind)

Ameland 2019 ist Geschichte…

Das CMH war auch in diesem Jahr beim Nachtreffen wieder sehr gut gefüllt und Matthias hat in vielen, vielen Stunden einen tollen Film zusammengeschnitten, vielen Dank dafür. Wer noch den Film und ganz viele Fotos auf einem USB Stick käuflich erwerben möchte kann dies noch tun, es gibt noch ein paar bei uns zu kaufen. Barbara und ich, wir haben in den vergangenen fünf Jahren die Ferienfreizeit geleitet. Und es war unser letztes Jahr. Wir hätten noch gerne weitergemacht, aber wir bekommen das terminlich in den Sommerferien nicht länger hin. Wir bedanken uns bei allen, die in den Jahren in den Teams waren, aber auch bei Freunden, Eltern, bei unseren Kindern und allen Sponsoren, die uns auf vielfältige Weise unterstützt haben. Danke !

Danke auch an Pfarrer Zahn und Diakon Burkhard Altrath für die tolle Verabschiedung beim Nachtreffen !

Danke auch an den Bootsmann, Julian und Karo, Franzi und Tim. Für die fünf steht schon fest, dass sie aus verschiedenen Gründen im nächsten Jahr nicht mehr im Team sein werden. Danke für alles, was ihr in den letzten Jahren geleistet habt.

Und auch wenn Barbara und ich aufhören, Rhade wird auch im nächsten Jahr wieder Ameland rocken, Sandra und Norbert Notthoff werden die Lagerleitung übernehmen. Wir wünschen den beiden alles Gute und werden natürlich mit Rat und Tat behilflich sein.

Ameland 2020 wird vom 11.7. bis zum 24.7. (wegen des Schützenfestes wird schon freitags nach Hause gefahren) statt finden.

Den Anmeldetermin gibt´s in der nächsten Ausgabe des Gemeindebriefs und natürlich hier auf der Homepage.

Tot ziens, Thomas

Nachtreffen !

Ameland 2019 ist ja noch nicht ganz vorbei, denn natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder ein Nachtreffen, wo der Film zur Ferienfreizeit Ameland 2019 gezeigt wird, aber es wird auch erzählt, Fotos geguckt und die meisten aus dem Team werden da sein. Außerdem wird der Film und unzählige Fotos wieder käuflich zu erwerben sein, dieses Jahr natürlich wieder als USB Stick.

Das Nachtreffen ist am

11. Oktober um 18.00 Uhr im CMH.

Wir bitten um vollzähliges Erscheinen; Eltern, Geschwister, Oma´s und Opa´s , Freunde, Freundinnen, Ehemalige und Interessierte für 2020 sind herzlich willkommen !

Montag, 26.8.19, 16.53 Uhr

So, hier noch der versprochende Nachtrag. Die Fotos von Freitag und Samstag, sowie die Gruppenfotos habe ich gerade hochgeladen.

Leider bekomme ich nicht mehr genau zusammen, wer wofür einen Oscar bekommen hat, aber es waren unter anderem welche für das schönste Lächeln, die krassesten Augen, aber auch für die beste Hilfsbetreuerin oder am meisten beim Essen auf die Toilette müssen (vielleicht, weil man da mehr Ruhe hat?) dabei.

Außerdem gab´s Popcorn und Tanzeinlagen und ganz besonders gefreut haben Barbara und ich uns über die Gesangseinlage, gedichtet von der Küche.

Hier der Text (auf die Melodie von „we will rock you“ von Queen):

Super geiles Lager

  • Küche : Wir stehen hier von der Küche und wollen mit Euch singen Wenn ihr alle mitmacht dann wird´s gelingen Kochen, backen putzen das ist unser Job Mit eurer Unterstützung da läuft es top

Super geiles Lager

Super geiles Lager

  • Betreuer : Die Kinder hier im Lager sind wirklich toll Obwohl manche sch… Toiletten voll Sie sind immer voll dabei und geben richtig Gas Scheinbar haben sie richtig Spaß

Super geiles Lager

Super geiles Lager

  • Kinder : Morgens,  mittags, abends bis tief in die Nacht Betreuer haben immer an uns gedacht Dorfralley, Stratego, Disco und viel mehr Keine Langeweile das gefällt uns sehr

Super geiles Lager

Super geiles Lager

  • Alle : Barbara und Thomas wir danken Euch Ihr macht hier richtig geiles Zeuch Ihr beide ihr seid echt der Hit Leider fahrt  ihr nächstes Jahr nicht mehr mit

Super geiles Lager

Super geiles Lager

Danke dafür. Und danke an alle aus dem geilen Team in diesem Jahr und danke an alle, die uns unterstützt haben, obwohl sie nicht zum Team gehören und damit meine ich nicht die Sponsoren (denen ich natürlich auch danke, siehe Rubrik Unsere Sponsoren), sondern alle, die mit angepackt haben oder uns ihr Privateigentum für 14 Tage zur Verfügung gestellt haben (Stichwort Bulli). Ich nenne hier mal die wichtigsten (da die meisten das aber gar nicht wollen, hier nur die Vornamen, sie wissen dann schon, wen ich meine) : Rainer und Dolli, Dieter, Daniel, Claus, Funny, Michael, Burkhard, Andre, Gerd und Angela und bestimmt habe ich noch wen vergessen, man verzeihe es mir. DANKE.

Das war Ameland 2019, ahh, noch nicht ganz, es kommt ja noch ein Nachtreffen, das werden wir, wie gesagt, rechtzeitig bekannt geben.

Wie immer wird es einen Film geben und ganz viele Fotos, die man auch auf einem USB Stick kaufen kann, der Erlös ist für die Teamkasse bestimmt.

Also, freut euch drauf, eingeladen sind wie immer alle Kinder, Eltern, Geschwister, Ehemalige und Tanten, Onkel, Omas und Opas….

Tschüß, euer Thomas

Freitag, 23.8.19, 13.19 Uhr

Das war´s, die letzten Briefe sind ausgedruckt, über 400 waren es in den zwei Wochen.

Gestern nachmittag hatten doch glatt einige Kinder keine Lust, mit zum Strand zu gehen, so dass wir noch ein alternatives Programm gemacht haben, eine Fotoralley und eine Schnitzeljagd per GPS standen da noch zur Wahl. Ich persönlich war mit zum Strand und auch mit im Meer, die Wassertemperatur war sehr angenehm und wir waren fast eine Stunde im Wasser.

Gestern Abend war dann, wie schon gesagt, das Familienduell, Zimmer 14 hat gewonnen und Phil musste in den Teich… Eine Frage war nämlich, welcher Betreuer dort mal rein gehört.

Heute morgen haben wir dann mal wieder unsere pädagogischen Aufgaben war genommen und die Kinder schon mal um halb neun frühstücken lassen, schon mal langsam wieder an die Schule gewöhnen 😉

Danach gab´s nochmal geteiltes Programm, man konnte auswählen, ob man bei Bauer sucht Frau mit macht, oder aber zum Abenteuerspielplatz geht, zum Toben oder auch Plantschen. Heute Nachmittag heißt es dann für die Kinder schon mal Taschen vorpacken und Zimmer aufräumen, wer das fertig hat, bekommt die letzte Rate des Taschengeldes und darf dann nochmal ins Dorf. Das Team fängt jetzt gleich an, Kisten zu packen, den LKW vorzupacken, aufzuräumen und zu fegen und putzen und und und.

Heute Abend heißt es dann Galaabend, wie immer am letzten Abend.

Morgen früh stehen wir dann früh auf, packen den Rest ein und nehmen dann um 12.30 Uhr die Fähre, wenn alles gut läuft, sind wir zwischen 16.00 Uhr und 16.30 Uhr am Schulhof in Rhade.

Bitte schauen sie dort, ob in den Kisten mit den liegengebliebenen Sachen noch Dinge ihrer Kinder sind.

Und schauen sie bitte Zuhause mal bei ihren Kindern auf den Kopf, wir hatten bei vier Kindern Kopfläuse festgestellt, haben die natürlich sofort behandelt und alle möglichen Hygienemassnahmen ergriffen und auch noch alle Kinder mehrmals untersucht, aber man weiß ja nie.

Ansonsten bleibt mir jetzt nur noch, mich bei einem ganz tollen Team zu bedanken, ihr wart großartig, aber das haben wir euch ja auch schon persönlich gesagt. Ein besonderer Dank an dieser Stelle aber nochmal an Matthias, der das Foto und Filmmaterial archiviert hat und jeden Tag die Fotos rausgesucht hat, die wir hier veröffentlicht haben.

Für Barbara und mich ist jetzt nach sechs Jahren Schluß, leider bekommen wir das in den Sommerferien urlaubstechnisch nicht länger hin, die Ameland Ferienfreizeit weiterhin zu leiten.

Aber keine Sorge, wir haben Nachfolger gefunden, Sandra und Norbert Notthoff werden Ameland 2020 leiten, auch der Termin steht schon fest.

Rhade rocks Ameland vom 11.7. bis zum 24.7.20. Das sind nur 13 Tage, weil an dem Wochenende der Heimfahrt in Rhade Schützenfest ist und deshalb am Freitag schon nach Hause gefahren wird.

Thema Nachtreffen 2019 : ein Termin wird noch bekannt gegeben, wie immer an dieser Stelle und in den Pfarrbriefen.

Am Sonntag oder Montag werde ich dann noch die letzten Fotos und die Gruppenfotos hochladen und kurz berichten, wer heute Abend alles einen Oscar gewonnen hat.

Bis morgen !

Donnerstag, 22.8.19, 15.30 Uhr

Gestern Abend haben wir nochmal ein geteiltes Programm gemacht, für die kleineren gab´s eine Kinderdisco mit Animation und Mitmachspielchen, die älteren Kinder haben im Wald nochmal Stratego gespielt, im Einbruch der Dunkelheit. Heute morgen hieß es dann nochmal Gammelfrühstück und parallel fing schon ein „freie Wahl“ Programm an, einige Betreuer haben eine Wasserrutsche aufgebaut und Wasserbomben und Pistolen vorbereitet, so dass bei herrlichem Wetter eine feucht fröhliche Sause gestartet werden konnte. Wer darauf aber keine Lust hatte, konnte auch Gesellschaftsspiele machen und gebastelt wurde auch.

Und da das Wetter heute so super ist, gehen wir alle jetzt zum Strand, dort werden wir Sandburgen bauen anbieten, Capture the flag und Go Tiger Go spielen und natürlich baden gehen. Heute Abend heißt es dann Familienduell, dafür haben wir 100 Leute aus unserem Lager Fragebögen ausfüllen lassen und Julian, Karo und Franzi haben die alle ausgewertet, damit wir auch repräsentative, spezielle Lagerfragen haben.

Und morgen ? Da müssen wir leider schon wieder anfangen zu packen, aber soweit will ich jetzt noch gar nicht denken. Es sei nur schon mal gesagt, dass ich nur noch Briefe an die Kinder ausdrucken kann, die bis 13 Uhr im Postkasten sind.

Mittwoch, 21.8.19, 12.02 Uhr

Wenn ihr euch fragt, warum es gestern keinen Bericht gab, ich hatte meinen freien Tag. Zusammen mit Barbara und der Küche. Das Lager steht noch und verhungert ist auch niemand, vielen Dank an die Betreuer/innen, die unseren Job so super übernommen haben und wir wirklich nur Telefonbereitschaft hatten, aber diese nicht in Anspruch genommen werden musste.

Bedanken möchte ich mich auch noch mal bei unserem Diakon Burkhard Altrath, der gestern wieder abgereist ist, ich denke es schon wichtig, dass sich ein Vertreter des Trägers ein Bild davon macht, ob hier alles in Ordnung ist und für´s Team ist es natürlich auch ein Zeichen der Wertschätzung. Vielen Dank dafür.

Gestern morgen wurde Schlag den Betreuer gespielt und nachmittags gab´s für die Jungs und Mädels ein getrenntes Programm, die Jungen waren am Strand und die Mädels haben ohne die nervigen Jungs eine große Modenschau auf die Beine gestellt zu verschiedenen Themen. Also so ähnlich wie Germany´s next Topmodel.

Und gestern Abend hieß es Wetten dass…? Ich kann aber gar nicht sagen, was da so gewettet wurde, weil ich ja frei hatte. Aber ich habe mir sagen lassen, dass es ein gelungener Abend war.

Und für alle 14jährigen, die dieses Jahr ja das letzte Mal mitfahren dürfen, hieß es dann: Aussetzaktion. Das hat mittlerweile schon Tradition. Die Kinder werden irgendwo auf der Insel ausgesetzt und müssen dann wieder zu Fuß zum Lager finden. Gestern haben wir sie in der Nähe des Leuchtturms ausgesetzt. Nachdem sie dann in der Nacht zurück waren, gab´s dann noch ordentlich was zu Essen: Pommes, Nuggets und Frikandeln. Aber irgendwie sahen die heute morgen beim Frühstück noch müde aus. Komisch…

Aber heute morgen ist hier im Dorf „Bradderie“, eine Art Krammarkt, mit vielen Ständen. Die Kinder haben ordentlich Taschengeld bekommen und konnten dann dort investieren. Oder aber nochmal ins Bett gehen…

Heute nachmittag stehen die römischen Spiele an, bin mal gespannt, welche Talente wir da noch so aus den Kindern rauskitzeln.

Montag, 19.8.19, 21,58 Uhr

Heute vormittag durften die Kinder mal ausschlafen , Frühstück war erst um halb zehn und danach haben wir Minions Tauschbörse gespielt. Jetzt fahre ich schon so lange mit und wir spielen das eigentlich jedes Jahr, und jetzt habe ich es endlich mal mitspielen können und damit verstanden.

Zum Mittag gab´s heute Kroketten und wir haben pro Kind 8 große gerechnet und es war nicht eine übrig. Und es gab ja nicht nur Kroketten. Auch gestern wurden soviel Salzkartoffeln verputzt , dass sie nicht mal mehr annähernd wie geplant, abends als Bratkartoffeln zum Abendessen reichten. Danach konnten die Kinder mal wieder ins Dorf zum Bummeln und dann haben wir mit dem Pastoralteam des Bistums, welches hier sechs Wochen auf der Insel vor Ort ist, einen tollen Gottesdienst gefeiert. Und heute Abend haben wir alle Matratzen in die beiden Tagesräume geholt und sie zu zwei Kinos umgebaut, natürlich mit Popcorn für alle. Übrigens hatte heute die zweite Hälfte der Betreuer/innen frei und morgen hat die Küche frei…

Aber keine Sorge, wir haben Betreuer/innen, die auch Küche können.

Sonntag, 18.8.19, 21.25 Uhr

Heute bin ich noch später dran, ich entschuldige mich. Aber heute nachmittag war das legendäre Betreuersuchspiel im Dorfkern von Nes. Und nach einer kurzen Stärkung ging’s zur Treckerfahrt am Strand. Eigentlich wollten wir bis zum Leuchtturm fahren, aber da auf halben Weg dorthin im Moment Sand aus dem Meer zurück an den Strand gepumpt wird, ist dort eine Durchfahrt nicht möglich, so dass wir in die andere Richtung zum Inselende de Hon gefahren sind. War auch sehr, sehr schön, aber man musste auch auf dem Weg dorthin feststellen, dass die Sturmflut vor gut einem halben Jahr viel Sand ins Meer gespült hat. Da wird wohl noch eine Menge gepumpt werden müssen.

Heute morgen haben wir übrigens „Ich bin ein Star, holt mich hier raus gespielt, Felicitas Sondermann ist unsere Dschungel Königin geworden.

Morgen früh kommt dann unser Diakon Burkhard Altrath auf die Insel, um uns zu besuchen. Und am Nachmittag werden wir dann Gottesdienst feiern. Und morgen hat die zweite Hälfte der Betreuer/innen ihren freien Tag.

Fotos kommen noch später, wir haben gerade kein WLAN und über mobile Daten geht’s leider nicht.

Samstag,17.8.19, 18.10 Uhr

Schon wieder Bergfest 🙁

Heute schreib ich mal etwas später, da heute die erste Hälfte der Betreuer/innen frei hat. Und da wir heute das erste Mal so richtig strandtaugliches Wetter haben, sind wir heute nachmittag mit allen dahin gegangen und Barbara, Bootsmann, Matthias und ich haben die verbleibenen Betreuer/innen unterstützt, damit sowohl im Wasser und auch gleichzeitig am Strand genug Aufsichtspersonen da sind.

Es war natürlich auch ein wenig Eigennutz dabei, denn so ein paar Stunden am Strand sind ja schon schön.

Gestern hat uns unser ehemaliger Betreuer Funny, der über´s Wochenende die Insel und uns besucht, unsere Lagerfahne, die widerum unser Betreuer Phil (Fahnenbeauftragter vom Dienst) in Rhade vergessen hat, mitgebracht. Vielen Dank dafür.

Ebenfalls gestern haben wir ja Mr. und Mrs. Ameland gesucht und gefunden, Bent Ehrlichmann und Lea Pasing haben das Rennen gewonnen.

Ansonsten bleibt noch zu berichten, dass die Kinder gestern den Club Hotel Tag genossen haben, aber wirklich weniger zum Chillen, sondern sie haben echt alle Angebote gut angenommen.