Wetter



Hitzewelle im Frühsommer

Rhein-Lahn Zeitung, 20.02.2008, Seite 1

OFFENBACH. Die Sommer- monate Juni und Juli werden dieses Jahr mit hoher Wahr- scheinlichkeit zu warm wer- den. Das ist eines der Ergebnis- se eines neuen Verfahrens für langfristige Klimaprognosen, das der Deutsche Wetterdienst vorstellte. Die sogenannte Jah- reszeitenverhersage erlaubt es, Monatsprognosen für Luft- temperatur und Niederschlag ein halbes Jahr im Voraus an- zustellen, sagte Projektleiterin Christian Koppe. Die Berech- nungen der Offenbacher Me- teorologen stützten sich auf Beobachtungen der Atmo- sphäre und des Ozeans.

Kommentar:

Ein weiteres Indiz für Raphaels übersinnliche Fähigkeiten als Wetterfrosch.